Loading
Der Wesenszug der Hochsensibilität

Tiefgefühltes

Hochsensibilität ist ein Phänomen, bei dem Betroffene stärker – als der Populationsdurchschnitt – auf Reize reagieren und diese viel eingehender wahrnehmen und verarbeiten. In diesem Abschlussprojekt wird das Phänomen vorgestellt, definiert und auf wissenschaftlicher Ebene beleuchtet, denn viele Menschen leiden unter diesem Wesenszug und können ihn noch nicht als Gabe annehmen.
Das Buch ‚tiefgefühltes – Der Wesenszug der Hochsensibilität‘ wurde 2014 von der Fachhochschule ‚die graphische Wien‘ zu dem Buchdesignwettbewerb ‚die schönesten Büchern Österreichs‘ eingereicht. Im Rahmen dieses Wettbewerbes wurde es unteranderem bei der BuchWien’15 ausgestellt und in der Hauptbibliothek Wiens.